Das Team

Christian Schega

img_0853

Christian Schega ist freier Produzent und Filmemacher aus Landau in der Pfalz. 2015 hat er das Produktionsstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Diplom abgeschlossen und ist seither sowohl für das eigene Unternehmen, als auch für andere Produktionsfirmen tätig. Bei „Hiwwe wie Driwwe“ wird er gemeinsam mit Benjamin Wagener die Produktion und Regie übernehmen. Die beiden haben auch gemeinsam das Konzept zum Film entwickelt.

 

 

 

Filmographie (Auswahl)

2015 Kryo
Kurzfilm, 31 Minuten, Produktion, Regie: Christoph Heimer, Filmakademie BW in
Koproduktion mit dem SWR und ARTE

2014 Koffer gepackt und überlebt - Die Geschichte der Ursula Michel
Dokumentation, 18 Minuten, Produktion, Calimedia, Regie: Kristina Förtsch, Gewinner Bürgermedienpreis 2014, Kurzfassung online bei SWR2 Stolpersteine

2014 Am Ende Licht
Kurzfilm, 42 Minuten, Produktion, Regie: Philipp Klinger, Filmakademie BW in
Koproduktion mit dem SWR

2013 Jakob Friedrich Bussereau - Einsam, mutig, gottbefreundet
Dokumentation, 39 Minuten, Produktion, Calimedia, Regie: Kristina Förtsch

2012 Landauer Leben - Ein Theaterweg durch die Jüdisch-Landauer Geschichte
Dokumentation, 24 Minuten, Produktion, Regie, Kamera, Schnitt, Calimedia

2011 100 Jahre Trauth – Schokoküsse
aus Herxheim
Dokumentation, 30 Minuten, Produktion,
Regie, Kamera, Schnitt, Musik, Calimedia

 

Benjamin Wagener

Benjamin Wagener wurde am 15.1.1982 in Landau geboren.

Nach seinem Studium im Bereich Medienpädagogik an der Universität Landau arbeitete er ab 2005 als freiberuflicher Kamera- und Lichtassistent.
me

NSeit 2007 ist er als selbstständiger Kameramann und Cutter aktiv und hat die Film-Produktion CINEWA mit jedem Projekt weiter ausgebaut.

Auch der medienpädagogischen Arbeit ist er weiterhin als Seminarleiter sowie durch die Realisierung medienpädagogischer Projekte treu geblieben. Zu seinem Kundenstamm gehören neben dem Ministerium für Verkehr und Infrastuktur Baden-Württemberg (MVI), die Stadt Germersheim als auch die Landeszentrale für Medien und Kommunikation in Rheinland-Pfalz (LMK) sowie deren Tochterorganisationen (Medien+Bildung.com und Bildungszentrum BürgerMedien).

 

Filmographie (Auswahl)

RAN-Projekt:
Dokumentarfilm, 30 Minuten, Kamera, Schnitt, Regie: Franziska Köppe Auftraggeber: Ran Konsortium (unter anderem BMW, Daimler, Bosch und DHL) in Kooperation mit der TU München
Eine Vorstellung des RAN-Projektes und eine genaue Erläuterung der Vorzüge von RFID-Chips
für die Automobilindustrie.

Radwette:
Reportage, 8 Minuten, Kamera, Schnitt, Produktion
Auftraggeber: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg
Ein Wettrennen des Radiomoderators Storb gegen verschiedene Bürgermeister in Baden-Württemberg. Hierbei soll gezeigt werden wie effektiv das Fahrrad im Stadtverkehr ist.

Festungsfest Germersheim:                                                                                                             
Bericht, 6 Minuten, Kamera, Schnitt, Produktion
Auftraggeber: Stadt Germersheim
Ein Bericht über das Festungsfest der Stadt Germersheim 2015.

Illus - Spiel nicht mit dem Teufel:                                                                                                           
Musikvideo, 5 Minuten, Kamera, Schnitt, Regie: Mario DiCarlo
Auftraggeber: Medien+Bildung.com in Kooperation mit dem  Gemeinschaftszentrum Jungbusch
Eine Musikvideoproduktion mit Jugendlichen aus dem Stadtteil Jungbusch in Mannheim

Diese und weitere Beispiele unter: www.cinewa.de

 

Björn Bretschneider

Kamera / Ton

3cfe6dc

Nicolas Hecker

Kamera / Social Media

IMG_2764Nico-Homepage-2

Björn Thiele

Kamera-Assistent / Web / Gestaltung 

unbenannt-4

Philip Klich

3D / Animation / Gestaltung

pw